Mit Fliesen und deren langer Tradition und mit über Millionen von Jahren alten Natursteinen, verlegen wir ausgesprochen wertvolle, natürliche und ehrliche Baumaterialien. Dort wo sie eingesetzt werden, unterliegen sie einer hohen Beanspruchung und Funktionalität. Einmal mit Wand und Boden verbunden, vermitteln sie über Jahrzehnte eine beständige Atmosphäre. Dieser Verantwortung sind wir uns bewusst und arbeiten danach.

Beratung und Planung
Renovierung
Alles aus einer Hand
Gewährleistung
Der Staat zahlt mit
Raum und Untergrund
Fußbodenheizung
Verlegeformen
Oberflächen
Außen- und Innenbereich
Schwimmbad
Nassräume


Beratung und Planung

Es gibt unendlich viele Fliesen, Mosaike, Natursteine und Varianten, diese zu verarbeiten. Aber nicht immer geht alles.
Wir beraten und planen ganz nach Ihren Ideen und Wünschen, berücksichtigen Ihre Möglichkeiten und die bautechnischen Rahmenbedingungen. So entstehen optimale Lösungen und Räume, in denen Sie sich über Jahre wohl fühlen.


Renovierung

Die wichtigste Frage vorab: Was verbirgt sich dahinter? Bei Renovierungen sind trotz intensiver Vorarbeiten und großer Erfahrung unglaubliche überraschungen denkbar. Nicht alles ist vorhersehbar. Aber wir wissen darauf zu reagieren. Schließlich sind wir Meister unseres Fachs. Und wenn die Räume während der Renovierungsarbeiten bewohnt sind, tun wir alles dafür, Lärm und Verschmutzung
so gering wie möglich zu halten.

Alles aus einer Hand

Sie möchten die verschiedenen Arbeiten nicht einzeln koordinieren. Kein Problem. Viele Fachhandwerksbetriebe der Bau- und Fliesenlegerinnungen arbeiten mit verlässlichen Betrieben anderer Gewerke zusammen. überlassen Sie uns die Koordination und Abstimmung der einzelnen Arbeiten.

Gewährleistung

Im Falle eines Falles sind wir für Sie da. Deshalb ist die Beauftragung eines nahe gelegenen Innungsbetriebs zu Ihrem Vorteil. Wir stehen viele Jahre ein für unsere Arbeit und leisten Gewähr für deren vertragsgerechte Ausführung. Denn wir arbeiten stets auf der Grundlage des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) oder der Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen (VOB).

Der Staat zahlt mit

Wussten Sie schon, dass Sie pro Jahr 20 Prozent aus Handwerkerrechnungen bis maximal 3.000 Euro von Ihrer Steuer absetzen können? Das können immerhin 600 Euro Ersparnis für Sie sein. Aber achten Sie darauf, dass Lohn- und Materialkosten in der Rechnung separat ausgewiesen sind. Denn der Staat fördert nur die Arbeitskosten.

Raum und Untergrund

Jeder Raum ist anders geschnitten, jeder Untergrund anders beschaffen. Deshalb sind das Know-how und die Erfahrung eines Fliesenlegermeisters unumgänglich. Er kennt die vielfältigen technischen Normen, Materialien sowie physikalischen und klimatischen Gegebenheiten in einzelnen Räumen und in einem Gebäude.

Fußbodenheizung

Eingesetzt werden Elektro- und Warmwasser-Fussbodenheizungen. Beide liegen mit unterschiedlichem Abstand unter Fliesen und Natursteinplatten. Berücksichtigt werden muss das Wärmeverhalten des eingesetzten Systems und die zu erzielende Oberflächentemperatur in den einzelnen Räumen.

Verlegeformen

Im Prinzip sind der Verlegeform keine Grenzen gesetzt. Moderne Technologien, wie mit Wasserstrahl geschnittene Fliesen, lassen unendlich viele Formen zu. Individuelle oder vorbereitete Mosaike ermöglichen zudem die Variantenvielfalt. Dabei bedenken wir, dass die Verlegeform maßgeblich und nachhaltig Einfluss auf die spätere Raumwirkung einnimmt.

Oberflächen

Trittsicherheit, Abriebqualität, Reinigungsfreundlichkeit oder Rutschhemmung. Das sind nur einige Parameter, unter denen wir Sie zur richtigen Wahl einer Fliese beraten.

Außen- und Innenbereich

Für beide Anwendungsbereiche gibt es geeignete Fliesen oder Natursteine. Einige sind für beide Bereiche einsetzbar. Es gibt Unterschiede in Funktionalität, der Beanspruchbarkeit und in der Herstellung. Und nicht jede Fliese, die sich zuordnen lässt, ist im Einzelfall auch die beste Lösung. Entsprechend ihres Einsatzbereiches empfehlen wir Ihnen die richtigen Fliesen oder Natursteine.

Schwimmbad

Der konstruktive Aufbau der Beläge, die Ausbildung des Gefälles und die Integration von Anschlüssen und weiteren Details erfordern eine sorgfältige Planung und Ausführung. Zum Einsatz kommen Platten und Mosaike.

Nassräume

Erforderlich ist eine besondere, fachgerechte Abdichtung und Herstellung des Untergrunds. Bei barrierefreien Zugängen beispielsweise ein mit bewusstem Gefälle eingebrachter Estrich. Die richtige Fliese, das fachmännische Verlegen und die Integration von Dehnungs- bzw. Bewegungsfugen sorgen für eine absolute Funktionalität der Nassräume.